Kommunale Modellvorhaben zur Umsetzung der ökologischen Nachhaltigkeitsziele in Strukturwandelregionen (KoMoNa) - Loberwasser Rackwitz

Allgemeine Daten:

Projektbeschreibung:

Im südlichen Ortsteil Podelwitz befanden sich bis in die neunziger Jahre ausgedehnte Obstbaumbestände. Übrig geblieben aus dieser Zeit ist ein 70 x 70 m großes, ehemaliges Bewässerungsbecken, das mithilfe der Förderung aus dem KoMoNa-Programm des BMUV entsiegelt und umgestaltet werden soll. Zudem soll eine Verbindung zum nahen Lobergraben entstehen, der renaturiert werden soll.

Das mit Folie ausgekleidete Becken wurde ehemals durch Pumpen mit Grundwasser gefüllt und zur Bewässerung einer Obstplantage genutzt. Die Wasserundurchlässigkeit wird nun rückgängig gemacht. Die Anbindung an den Lobergraben erfolgt über eine Geländesenke. Bei Starkregen soll das Wasser das Becken über die entstehende Mulde fluten, um die flussabwärts gelegenen Ortslagen, die wiederholt von Überschwemmungen betroffen waren, vor Hochwasser zu schützen. Das Rückhaltevolumen des Gewässers erhöht sich so um etwa ein Drittel.

Zusätzlich wird das Gelände mit Bäumen, Hecken und Sträuchern neu bepflanzt. Die Mulde kann als Mahdgrünland weiter bewirtschaftet werden. Der zum Gelände führende Weg wird mit lokaltypischen Obstbäumen eingefasst, was die Historie als Obstplantage aufgreift. Dies schafft neue Lebensräume für Vögel, Insekten und Kleintiere. Damit Besucherinnen und Besucher diesen auenähnlichen Grünraum und seine Geschichte erleben können, soll es Sitzmöglichkeiten und Informationsangebote geben.

Diese Maßnahme wird gefördert durch:

Projektablauf

Juli / August 2022

Der Gemeinderat ermächtigte in der öffentlichen Gemeinderatssitzung den Bürgermeister die Planungsleistungen die LP 1 – 8 HOAI für das Vorhaben nach öffentlicher Ausschreibung an geeignete Planungsbüros mit
Referenzennachweis zu vergeben.

Für die Planung der Retentionsmulde (Freianlagenplanung) und des Zschölkauer Weges (Verkehrsanlage) konnte das Planungsbüro Knoblich aus Zschepplin beauftragt werden. Die Bodenkundliche Baubegleitung (Felduntersuchungen, Rasterfeldbeprobung, Fremkörperüberprüfungen Kampfmittel) konnte doe Geologisch Technische Gesellschaft mbH aus Gera gebunden werden.

Aktuelles

Kleinprojektewettbewerb Delitzscher Land 2023

Die Lokale Aktionsgruppe Delitzscher Land lobt auch 2023 einen Kleinprojektewettbewerb aus und sucht Projektideen im Delitzscher Land. Bis zum 25.04.2023 können sich Vereine und Initiativen aus dem Delitzscher Land bewerben.
In diesem Jahr findet der Kleinprojektewettbewerb in Kooperation zwischen dem Verein Delitzscher Land und dem Förderverein der nordsächsischen Jugendbeteiligung statt. Es werden Preise in zwei Kategorien vergeben:

  • In der Kategorie Dorfaktive gesucht! werden kreative Projekte fürs Dorf gesucht. Wichtig ist, dass es Projektideen von, mit und für Leute aus den Dörfern des Delitzscher Landes sind. Es gibt Preise zwischen 800 und 3.000 Euro zu gewinnen.
  • In der Rubrik Young Ideas Contest! haben ausschließlich Projektideen von Gruppen junger Leute die Chance auf Preisgelder bis zu 1.000 Euro pro Projekt. Hier kann die Idee im ganzen Delitzscher Land umgesetzt werden, wenn nicht nur von, sondern auch für Jugendliche gedacht ist.

Zum Delitzscher Land gehören Löbnitz, Rackwitz, Krostitz, Wiedemar, Jesewitz, Delitzsch, Schkeuditz, Zschepplin, Taucha und Schönwölkau. Nähere Informationen gibt es auf  www.delitzscherland.de.

 

Weiterlesen

Im August 2017 trat das "Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen", kurz Onlinezugangsgesetz in Kraft. Es besagt, dass wir unsere Verwaltungsleistungen bis Ende des Jahres 2022 zusätzlich auch elektronisch bereitstellen werden müssen. Den ersten Schritt sind wir bereits gegangen: Gemeinsam mit dem Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen - KISA konnten wir die Online-Antragsassistenten „Hundesteueranmeldung“ und „Feuerwehr-Verdienstausfall“ für Sie einrichten und freischalten. Über das Portal Amt24 können Sie ab sofort, diesen Antrag online ausfüllen und uns per Mausklick zusenden. Das kostenlose Service-Konto beim Amt24 muss durch den jeweiligen Nutzer angelegt werden.

zu unseren neuen Online-Antragsassistenten

 

Weiterlesen

Ehrenamtsplattform für den Landkreis Nordsachsen

Auf www.ehrensache.jetzt gibt es die Möglichkeit, online ein Ehrenamt zu finden, das zu den individuellen Interessen und zeitlichen Möglichkeiten passt. Das kostenfreie Angebot ist für alle sächsischen Landkreise und die Stadt Dresden nutzbar. Im Landkreis Nordsachsen sind auf www.nordsachsen.ehrensache.jetzt zahlreiche Vereine mit einem Inserat dabei. 

Die Ehrenamtsplattform wurde von der Bürgerstiftung Dresden entwickelt. Das Sächsische Ministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat die Idee aufgegriffen, fördert die Einführung in allen sächsischen Landkreisen und setzt damit Maßnahmen aus dem Koalitionsvertrag um.

Weiterlesen