Offenlegung von Planungen

Wesentlicher Bestandteil bei öffentlichen Planungsaufgaben ist die Offenlegung der Planentwürfe und damit die Beteiligung der Bürger durch öffentliche Auslegung.

Das bedeutet, dass die Entwürfe von Bauleitplänen für die Dauer eines Monats öffentlich im Bauamt der Gemeindeverwaltung, Hauptstraße 11, 04519 Rackwitz auszulegen sind.

Nach § 3 (2) BauGB können in dem Zeitraum der öffentlichen Auslegung Stellungnahmen abgegeben werden.

Die Pläne sind zu folgenden Zeiten im Bauamt einsehbar:

Mo: 08:00 - 12:00; 13:00 - 16:00 Uhr

Di:

Mi:

08:00 - 12:00, 13:00 - 18:00 Uhr

08:00 - 12:00; 13:00 - 15:00 Uhr

Do: 08:00 - 12:00, 13:00 - 16:00 Uhr
Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

 

B-Plan "Dorfplatz Zschortau"

Der Gemeinderat der Gemeinde Rackwitz hat in seiner Sitzung am 22.08.2019 mit Beschluss-Nr. 62/2019 den Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Dorfplatz Zschortau“ gemäß § 12 BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung nach §13 a BauGB) samt der ergänzten Begründung in der Fassung vom 07.08.2019 gebilligt und gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zur öffentlichen Auslegung bestimmt.

Gegenüber dem letzten Planungsstand wurden 2 Fachgutachten erstellt und eine denkmalschutzrechtliche Genehmigung eingeholt. Diese Unterlagen wurden in die Begründung mit dem Stand vom 07.08.2019 eingearbeitet.

 Gleichzeitig wird die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereiche durch die Planung berührt werden können, gemäß § 4 Abs. 2 BauGB und die Abstimmung mit den Nachbargemeinden gemäß § 2 Abs. 2 BauGB durchgeführt.

 Der Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes umfasst Flurstücke 36/73 und 36/74 sowie teilweise das Flurstück 236 der Gemarkung Zschortau Flur 2, Gemeinde Rackwitz und ist in der folgenden Abbildung 1 als Plangebiet gekennzeichnet. Der Geltungsbereich des B-Planes wurde im Rahmen des Verfahrens im südlichen Bereich um ein Teil des Flurstückes 236 ergänzt.

Insbesondere sollen folgende Planungsziele erreicht werden:

  • Überplanung einer baufälligen alten Scheune
  • Schaffung von Wohnraum im Dorfkern
  • Ausweisung von Bewohnerparkplätzen

Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 13 a Abs. 2 BauGB von der Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB, vom Umweltbericht nach § 2a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB abgesehen wird.

Der Satzungsentwurf mit Begründung wird in der Zeit vom 20.09.2019 bis einschließlich 21.10.2019 in der Gemeindeverwaltung Rackwitz, Hauptstr. 11, 04519 Rackwitz, öffentlich ausgelegt.

Der Entwurf der zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Dorfplatz-Zschortau“ der Gemeinde Rackwitz einschließlich der Begründung ist im Internet wie folgt eingestellt und abrufbar:

Für Rückfragen steht das beauftragte Ingenieurbüro für Bauplanung und Baustatik, Dipl.-Ing./FH) Gerd Baumgärtel, Elisabethstraße 3a, 04509 Delitzsch, Telefon (0 34202) 59966, E-Mail email@BauenDelitzsch.de zur Verfügung.

 

Stellungnahmen können von jedermann während der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Dies kann während der o.g. Dienstzeiten erfolgen.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Ergänzungssatzung unberücksichtigt bleiben.

Rackwitz, den 27.08.2019

 

Steffen Schwalbe

Bürgermeister

 

Aktuelles

Haushaltsbefragung von Deutsche Glasfaser hat begonnen

Die momentane Internetanbindung in Rackwitz und in den Ortsteilen Lemsel, Brodenaundorf, Podelwitz sowie Zschortau erfolgt meist über das herkömmliche Kupfernetz. Die Strecken zum Hauptverteiler sind in vielen Fällen schlichtweg zu lang und damit nicht zukunftsfähig.  Rackwitz kann nach vorn schauen, denn jetzt besteht die Möglichkeit, in Rackwitz und den Ortsteilen ein neues, den Anforderungen an die Zukunft angepasstes Netz zu schaffen. 

Den aktuellen Stand zur Nachfragebündelung in der Gemeinde finden Sie unter:

https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/rackwitz/

Weiterlesen

Wahl zum 7. Sächsischen Landtag

Am 1. September 2019 wählten die Bürgerinnen und Bürger des Freistaates Sachsen die 120 Vertreter des 7. Sächsischen Landtages. Die Wahlperiode beträgt fünf Jahre. Hier finden Sie die aktuellen Ergebnisse aus der Gemeinde Rackwitz.

Die Wahlberteiligung in der Gemeinde Rackwitz betrug 63,70 %; davon 2503 gültige Stimmen und 20 ungültige Stimmen.

Weiterlesen

Im Rahmen der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 22.08.2019 erfolgte die Konstituierung des Gemeinderates für die Legislaturperiode 2019 bis 2024. Im Rahmen der Begrüßung beglückwünschte der Bürgermeister die Gemeinderäte und wünschte dem Rat  für die nächsten Jahre eine sachliche und angenehme Zusammenarbeit. Das gemeinsame Ziel soll die Entwicklung von Rackwitz sein. Zum Stellvertreter des Bürgermeisters im Gemeinderat wurde der bisherige Amtsinhaber Lutz Mehnert gewählt. Zeitgleich erfolgte die Besetzung der Sitze für die Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Oberer Lober.

Weiterlesen